Skip to main content

 

Erreicht Ihr ADSL-Anschluss wirklich die Geschwindigkeit, die Ihnen versprochen wurde? Hier können Sie es herausfinden. Bitte beachten Sie dabei aber, dass ADSL Abos in der Regel mit den Geschwindigkeitsangaben als „Best effort“ verkauft werden, was bedeutet, dass (leichte) Abweichungen von der angegebenen Geschwindigkeit auftreten können. Sollten Sie jedoch hier eine Geschwindigkeit messen, die massiv von der angepriesenen Leistung abweicht, wenden Sie sich am besten an den technischen Support Ihres Anbieters.

Der wichtigste Faktor, um die IPTV-Technologie zum Fernsehen und Telefonieren zu verwenden, ist die Internetgeschwindigkeit. Nur bei einer starken Internetleitung, welche im Idealfall aus Glasfaser bestehen sollte, kann eine einwandfreie Nutzung der IPTV-Dienste garantiert werden. Ist die Leitung zu langsam, können Kunden die Programme nur bedingt streamen, in schlechter Qualität oder mit unerwünschten Pausen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, vor dem Abschluss des Vertrags einen DSL Speedtest vorzunehmen. Auf diese Weise können Sie testen, ob die Geschwindigkeit tatsächlich für die gewünschten Leistungen ausreichend ist.

Hier kommt es darauf an, welche Dienste Sie in Anspruch nehmen möchten. Soll die Internetleitung neben dem Surfen nur zum Telefonieren oder auch zum Fernsehen via IPTV verwendet werden? Für eine optimale Verbindung ist übrigens nicht nur die Leitung wichtig, sondern auch die Qualität des Routers.

Unsere Empfehlungen

DSL Internet + TV
2 Monate Tipp Gratis Versicherung
  • Internet über Swisscom
  • Ab CHF 0.05 pro Minute telefonieren
  • Download bis 100 Mbit/s
  • Upload bis 100 Mbit/s
  • 150 TV Sender / 80 in HD

79,00 CHF / Monat

Kombi 3
12 Monate Gratis Versicherung
  • Internet über Swisscom
  • Unlimitiert in alle Netze telefonieren
  • Download bis 50 Mbit/s
  • Upload bis 5 Mbit/s
  • 120 TV Sender / 50+ in HD

79,80 CHF / Monat

Glasfaser Internet + TV
2 Monate Gratis Versicherung
  • Internet über Swisscom
  • Ab CHF 0.05 pro Minute telefonieren
  • Download bis 500 Mbit/s
  • Upload bis 500 Mbit/s
  • 150 TV Sender / 80 in HD

89,00 CHF / Monat

Wie funktioniert ein DSL Speedtest?

Der Speedtest funktioniert ganz einfach und nimmt nur wenige Sekunden in Anspruch. Es gibt diverse Internetseiten, welche den Speedtest unverbindlich und kostenlos anbieten. Auf der Seite angekommen, braucht man nur noch den Speedtest mit einem Mausklick starten und erhält anschließend das gewünschte Ergebnis.

Dabei wird eine Datei vom Webserver heruntergeladen oder in einigen Fällen auch hochgeladen. Währenddessen wird festgestellt, wie schnell der Upload oder Download ist, woraus schließlich die Geschwindigkeit bemessen wird.

Wenn der DSL Speedtest durchgeführt wird, sollte darauf geachtet werden, dass die Leistung des Computers oder Notebooks nicht durch weitere Programme beeinträchtigt wird. Denn auch dies hat einen Einfluss auf die Geschwindigkeit, verfälscht allerdings das tatsächliche Ergebnis.

Passende Seiten, auf denen Sie einen Speedtest durchführen können, werden auf den Internetseiten von Mobilfunkanbietern wie Swisscom und Sunrise vorgestellt. Andere Unternehmen wie beispielsweise UPC bieten direkt auf der Internetpräsenz die Möglichkeit zum Speedtest an.

Internetgeschwindigkeit testen – wie schnell ist mein Internet?

Viele Verbraucher haben sich schon häufig gefragt, wie schnell das Internet bei sich zu Hause tatsächlich ist. Denn auch wenn im Tarif eine Geschwindigkeit von 7,2 Mbit pro Sekunde angegeben ist, muss dies noch lange nicht der Realität entsprechend. Der Grund dafür liegt darin, dass man laut Vertrag eine entsprechend schnelle Verbindung beziehen kann, allerdings nur dann, wenn die Infrastruktur der Leitungen in Ihrem Bereich ausreichend stark für diese Geschwindigkeit ist.

Mit einem Speed Test können Sie ganz einfach und kostenlos messen, wie schnell Ihre Internetverbindung zu Hause ist. Zum einen können Sie Ihre DSL- bzw. ADSL-Leitung, also die Standleitung prüfen, aber auch die W-Lan Geschwindigkeit, sofern ein W-Lan Router vorhanden ist.

Viele, freie Internetseiten und auch die meisten DSL-Anbieter ermöglichen einen schnellen, kostenlosen Speed Test auf Ihrer Homepage.

Worauf sollte man beim Speed Check achten?

Damit der Speed Check möglichst unverfälscht ist und die richtigen Ergebnisse liefert, ist es empfehlenswert, alle weiteren Programme auf dem Computer zu schließen. Dies ist deshalb so wichtig, weil andere Programme die Leistung des Geräts beeinträchtigen würden und somit möglicherweise nicht die volle Internet Geschwindigkeit erreicht werden kann.

Speedtests werden in zwei Varianten unterschieden. Bei der ersten Variante lädt man eine Datei vom Webserver herunter, während dieser die Download-Geschwindigkeit misst. Im anderen Fall lädt man eine Datei hoch, während die Geschwindigkeit gemessen wird. Möglich ist auch der Fall, dass sowohl Datenpakete zum Webserver geschickt, als auch heruntergeladen werden. Dabei kann sowohl die Download-Geschwindigkeit, als auch die Upload-Geschwindigkeit ermittelt werden.