Skip to main content

 

Viele Netzbetreiber haben seit einiger Zeit neben Kabel und DVB-T auch das Fernsehen via IPTV im Angebot. Diese TV Lösung macht es möglich, diverse Streams sowie weitere Angebote aus dem Internet auf dem Fernsehgerät zu geniessen. So ist es je nach Box auch möglich, Anwendungen wie Twitter oder Facebook auf dem Fernseher zu benutzen. Zu den grossen Anbietern gehören unter anderem die Marktführer Sunrise und Swisscom, aber auch UPC, M-Budget und Wingo. Das Angebot der verschiedenen Anbieter unterscheidet sich im Umfang der Leistung sowie in Hinsicht auf die monatliche Gebühr und die eingesetzte Software. Das Funktionsprinzip ist jedoch bei jedem Anbieter gleich.

Unsere Empfehlungen

DSL Internet + TV
2 Monate Tipp Gratis Versicherung
  • Internet über Swisscom
  • Ab CHF 0.05 pro Minute telefonieren
  • Download bis 100 Mbit/s
  • Upload bis 100 Mbit/s
  • 150 TV Sender / 80 in HD

79,00 CHF / Monat

Kombi 3
12 Monate Gratis Versicherung
  • Internet über Swisscom
  • Unlimitiert in alle Netze telefonieren
  • Download bis 50 Mbit/s
  • Upload bis 5 Mbit/s
  • 120 TV Sender / 50+ in HD

79,80 CHF / Monat

Glasfaser Internet + TV
2 Monate Gratis Versicherung
  • Internet über Swisscom
  • Ab CHF 0.05 pro Minute telefonieren
  • Download bis 500 Mbit/s
  • Upload bis 500 Mbit/s
  • 150 TV Sender / 80 in HD

89,00 CHF / Monat

Internetanbieter im Überblick

Alle Internetanbieter in der Schweiz zeigen wir im Anschluss im Überblick. Die jeweiligen Angebote werden nach dem Klick angezeigt und man bekommt weitere Informationen und Fakten dazu.

Zum einen benötigen Sie die entsprechende Hardware, die IPTV Box erhalten Sie vom Betreiber in der Regel kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese ist im Gegensatz zu den gängigen Empfangswegen wie Kabel und Satellit nicht an ein Kabel gebunden, sondern benötigt lediglich eine schnelle Broadband Leitung. Via W-Lan oder LAN-Anschluss kann die Box mit dem Router verbunden werden und das Fernsehsignal empfangen. Der DAB-Übertragungsstandard ermöglicht zudem, Radiosignale zu empfangen. In vielen IPTV-Tarifen ist auch die IP-Telefonie enthalten. Das bedeutet, Sie können über die Internetleitung telefonieren. In diesem Fall sollte allerdings sichergestellt werden, dass die Internetleitung des Netzbetreibers ausreichend schnell ist. Ob eine IPTV Verbindung in Ihrer Region möglich ist, können Sie beim jeweiligen Netzbetreiber im Internet unkompliziert prüfen lassen.

Internetanbieter Swisscom

Swisscom gehört als Netzbetreiber auch in den Jahren 2016 und 2017 nicht nur zu den Marktführern im Bereich Mobilfunk und Internet, sondern auch in Hinsicht auf IPTV. Ob Business- oder Privatkunde, hier findet jeder einen passenden Tarif. Mit über 300 Sendern in mehr als 25 Sprachen ist die Vielfalt des Programms sehr gross, sodass mit Sicherheit für jeden Kunden etwas Spannendes läuft. Zukünftig wird das Angebot sehr wahrscheinlich noch weiter ausgebaut und auch die Hardware sowie Software wird stets durch Updates optimiert. Insgesamt können Sie bei Swisscom TV zwischen drei Tarifen wählen. Während der L-Tarif alle Sender sowie weitere Extras enthält, sind es beim M-Tarif etwa 270 Sender und beim S-Tarif mehr als 100 Sender. Auch die mögliche Zeit für Aufnahmen variiert je nach Paket. Zusatzfunktionen wie die Replay Funktion oder die Live-Pause sind nur im L- und M-Tarif verwendbar und unterscheiden sich in ihrem Umfang. Optional ist es auch möglich, einen Vertrag für das Telefon hinzuzufügen.

Die IPTV Box von Swisscom bietet neben dem umfangreichen Programm auch diverse Zusatzfunktionen. Zum einen ist das Streaming bei Anbietern wie Netflix möglich. Sehr praktisch ist auch die 7 Tage Replay Funktion, mit der Sie auf keinen Fall mehr die gewünschte Sendung verpassen. Alternativ können auch einzelne Sendungen gezielt aufgenommen werden. Neben Swisscom TV ist Sunrise der einzige Anbieter, welcher eine UHD-fähige TV Box zum Vertrag bereitstellt. Zudem ist es nur bei Swisscom möglich, einige Sender in dem neuen Smart-TV-Standard hbbtv zu sehen. Die Box nimmt für den Anschluss nur wenige Minuten Zeit in Anspruch und kann überall im Haushalt eingesetzt werden.

Internetanbieter Sunrise

Mit etwas mehr als 270 Sendern bietet Sunrise nach dem Unternehmen Swisscom die grösste Auswahl an Sendern. An dieser Stelle können Sie ebenso wie bei Swisscom wählen, ob Sie den umfangreichen Sunrise TV Comfort Tarif wählen möchten oder den Sunrise TV Start Tarif, welcher etwa 230 Sender bietet. Einige der Sender können in UHD-Qualität gestreamt werden. Bei Sunrise TV können sowohl Privatkunden, als auch Businesskunden einen IPTV-Vertrag abschliessen, sofern IPTV in der Region verfügbar ist.

Ausserdem unterscheidet sich bei den Tarifen die Aufnahmezeit. Beim Comfort Tarif ist die Aufnahme bis zu 1200 Stunden möglich während es beim Start Tarif nur 60 Stunden sind. Auch die Replay Funktion reicht beim Start Tarif nur 30 Stunden, anstelle von 7 Tagen beim Comfort Tarif. Ausserdem ist ein epg enthalten, ein sogenannter Electronic Programm Guide, mit dem das TV Programm übersichtlich dargestellt wird.

Die TV Box von Sunrise können Sie ganz einfach via W-Lan mit dem Internet verbinden und anschliessend die Installation starten.

Internetanbieter Wingo

Der Netzbetreiber Wingo ist ebenfalls in der digital TV tätig und bietet seinen Kunden einen der günstigsten Tarife, die in der Schweiz erhältlich sind. Ganz gleich, ob es sich um Business- oder Privatkunden handelt. Für gerade mal 14 CHF im Monat können Sie mehr als 150 Sender empfangen, von denen mehr als 80 in HD Qualität ausgestrahlt werden. Das Programm ist zwar nicht mehr so vielfältig, wie bei Swisscom TV und Sunrise TV, doch immer noch sehr gross und ausreichend für viele Haushalte. Bei dem geringen Beitrag handelt es sich also um eine der preiswertesten Lösungen im Jahr 2017. Mit dem TV-Guide behalten Sie das Programm und alle Media-Daten ganz einfach im Blick.
Die üblichen Zusatzfunktionen wie die Replay Funktion und die Live-Pause sind in diesem Vertrag ebenfalls enthalten. Um die Sender zu empfangen, erhalten Sie natürlich auch die passende Hardware. Die IPTV Box von Wingo wird erst mit dem LAN-Kabel am Router angeschlossen, sodass Sie anschliessend die Installation auf dem Fernsehgerät starten können.

Internetanbieter UPC

UPC stellt seinen Business- und Privatkunden den Horizon HD Recorder bereit, um über das Fernsehgerät via IPTV ein vielfältiges Programm zu empfangen. Die Horizon Go App macht das Streaming auch unterwegs mit dem mobilen Gerät möglich. Zwar ist die Replay Funktion nur für die letzten 30 Tage verfügbar, doch dafür überzeugt das digital TV von UPC mit anderen Extras. Der TV-Media-Guide hilft Ihnen dabei, das Programm der Woche optimal zu überblicken. Dank der Chromecast Funktion können Musik, Filme und Serien ganz einfach vom mobilen Smartphone oder Tablet auf den Fernseher übertragen werden. Sehr praktisch ist auch MyPrime – hier haben Sie Zugriff auf ein grosses, unlimitiertes Streaming Angebot an Filmen, Serien und Kinderfilmen.

Internetanbieter M-Budget

M-Budget bietet ein digital TV mit 120 Sendern, von denen Sie 50 Stück in HD-Qualität geniessen können. Hinzu kommen die klassischen Funktionen wie die 7 Tage Replay Funktion, die Live Pause sowie ein epg bzw. TV-Guide, in dem das Fernsehprogramm übersichtlich dargestellt wird. Die Kapazität für Aufnahmen liegt bei 100 Stunden, was im Vergleich zu anderen Anbietern eher gering ist. Dafür ist das Angebot inklusive Internet und Festnetz mit knapp 80 CHF sehr preiswert.