Artikel Kommentare

adsl.ch » News » Swisscom TV zuhause und unterwegs

Swisscom TV zuhause und unterwegs

Swisscom TVAb sofort können Swisscom TV plus Kunden ihre Aufnahmen nicht nur zuhause auf dem heimischen Fernseher anschauen, sondern auch auf PC oder Laptop sowie ab Anfang Juli auf iPhone und iPad.

Zudem bietet Swisscom im Internet unter dem neuen Namen Swisscom TV online zahlreiche zusätzliche Funktionen.

Kunden von Swisscom TV plus haben nun mehr Freiheit, um ihre aufgenommenen Sendungen anzuschauen, wo und wann es ihnen passt. Sie können an jedem beliebigen Ort der Schweiz über den Internetbrowser ihres PCs oder Laptops auf ihre Aufnahmen der letzten 30 Tage zugreifen.

Ab dem 2. Juli wird dieses Angebot auch für iPhone und iPad zur Verfügung stehen. Über die Swisscom TV Guide App kann dann von unterwegs auf die Aufnahmen der Swisscom TV Box zugegriffen werden.

Das bringt Swisscom TV online

Neu werden die Internetangebote Swisscom TV air, Swisscom TV-Guide sowie der Katalog für Filme auf Abruf auf der Internetseite Swisscom TV online zusammengefasst.

Zu den neuen Funktionen gehören unter anderem die Live Pause, welche bisher nur via Swisscom TV plus auf dem heimischen Fernseher zur Verfügung stand. Hinzu kommen TV- und VoD-Tipps, tagesaktuelle VoD-Charts sowie Ähnlichkeitsempfehlungen für Filme auf Abruf.

Die Preise

Swisscom TV plus ist das teuerste der Swisscom TV Angebote. Es kostet monatlich CHF 31.00 und setzt zusätzlich mindestens einen Festnetzanschluss und Swisscom DSL (ab CHF 25.25) voraus. Im Kombiangebot Vivo Casa ist es ab der Variante für CHF 125.00 enthalten.

Veröffentlicht unter: News · Etiketten: , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort zu "Swisscom TV zuhause und unterwegs"

  1. gaga.henry sagt:

    wie lange nüssen die internet nutzer noch schikaniert sein bis gewisse s hunde weniger dreck auf die drähte basteln wollen die zu täglichen ausfällenb gesamtschweizerisch führen.
    wir bezahlen 100% für 80% leistung.
    andere betrüger werden eingesperrt.

    zudem gibt es ja naturgemäss nicht verschiedene geschwindigkeiten…dier langsameren weden ja künstlich heruntergebremst.

    auch das ist betrug am kunden!!

    ganz zu schweigen von den horrende gebühren die überhaubt nicvht gerechtfertigt sind.

    nehmt endlich diese swisscomm dominanz weg und lässt aldi und konsorten wie in der lebensmittelbranche zu,und die preise sind schlagartig halbiert.

    die email ist falsch, ich will keinen spam haben.

Schreibe einen Kommentar

*