Artikel Kommentare

adsl.ch » News » Swisscom baut Einfluss im Breitensport aus

Swisscom baut Einfluss im Breitensport aus

Swisscom TV Teleclub on DemandNachdem Swisscom TV für Sportfans dank den exklusiven On-Demand-Angeboten im Bereich Fussball und Eishockey erste Wahl ist (nicht zuletzt deshalb, weil Teleclub eine Swisscom-Tochter ist…), baut Swisscom nun seinen Einfluss auch in anderen Sportarten konsequent aus.

Swisscom kauft die Datasport AG, gemäss eigenen Angaben „das international führende Dienstleistungsunternehmen für Sportveranstaltungen“, zu einem nicht genannten Preis. Swisscom will dadurch die Dienstleistungen bei Grossveranstaltungen erweitern, und übernimmt deshalb den Gesamtdienstleister für Datenmanagement, Meldewesen, Inkasso, Zeitmessung, Ergebnisdienst, Speaker- und Informationssysteme sowie die Informationsverbreitung. Datasport beschäftigt 21 Vollzeit- und 67 Teilzeitmitarbeitende und bleibt als eigenständige Firma und Marke bestehen.

Das Dienstleistungsunternehmen für Breiten- und Massensportveranstaltungen betreut jedes Jahr über 300 Veranstaltungen in den Bereichen Laufsport, Mountain Biking, Triathlon/Duathlon, Radsport, Walking, Langlauf und Ski Alpin und wird Swisscom zu noch mehr Präsenz im Sportbereich verhelfen. Sicher ein gutes Marketing-Instrument für das Swisscom TV Sport Angebot.

Dieter Bernauer, CEO Swisscom Beteiligungen, meint: „Datasport ist ein gut geführtes, solides Unternehmen mit einem exzellenten Ruf bei Massensport-Events. Swisscom erwirbt neue Kompetenzen, die das bisherige Angebot sehr gut ergänzen“.

Das erste gemeinsam von Swisscom und Datasport entwickelte Angebot kommt bei der Patrouille des Glaciers von Ende April zum Einsatz. Mit der App „Patrouille des Glaciers“ können dank GPS-Tracking alle Teilnehmer des alpinen Skiwettkampfs in Echtzeit auf dem Handy verfolgt werden.

Veröffentlicht unter: News · Etiketten: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

*